Unser Profil

 

         Praxisorientiert

     und      

                           

Nach einem ersten Schritt- der Erstellung eines Werkstufenkonzepts (2004), das eine wichtige Säule in unserer inhaltlichen Arbeit ist- ging es darum, das Profil für die gesamte Schülerschaft weiter zu entwickeln. (Mehr zum Konzept ist unter "Berufliche Grundbildung" auf unseren Seiten nachzulesen).

Seitdem standen Bewegung, gesunde Ernährung und Verkehrserziehung im Mittelpunkt der Schuljahrespläne. Die Ergebnisse in den vergangenen Jahren haben bewiesen, dass Bewegung eine bedeutsame Rolle im Lernprozess der Schülerinnen und Schüler spielt.

Als ein zweiter Schritt wurde daher das Konzept "Bewegte Schule" erarbeitet und seit 2007 schrittweise umgesetzt. Schwerpunkte dieses Konzepts sind die "Bewegte Pause", der "Bewegter Unterricht", die Arbeitsgemeinschaften mit Bewegung (Tanz, Fußball, Sport u.ä.), Aktionstage, die Laufgruppe sowie die Teilnahme an Sportwettkämpfen usw. (Das Konzept kann in der Schule eingesehen werden.).

    

Nachdem seit 2010 die "Bewegte Pause" im Mittelpunkt stand, wird nunmehr der "Bewegte Unterricht" verstärkt in den Fokus unserer Arbeit gerückt. Nach Abschluss der Baumaßnahmen stehen dafür nicht nur entsprechend großzügige Räumlichkeiten zu Verfügung sondern nach und nach auch wieder ein breites Lehr- und Lernmittelangebot, dass währenddessen ausgelagert war.